Flöhe und Milben bei Katzen

Flöhe und Milben bei Katzen

Flöhe und Milben bei Katzen sind eine echtes Problem. Flöhe sind sogar der häufigste äußere Parasit, der bei Katzen (und Hunden) auftritt. Obwohl Flöhe eher während der warmen Wettermonate ein Problem darstellen, kannst du Katzenflohe (Ctenocephalides felis) auch in kühleren Jahreszeiten auffinden. Dein Haustier kratzt sich ab und zu, doch du bist dir nicht ganz sicher, ob es Flöhe hat? 

Wie überprüfe ich meine Katze auf Flöhe?

Erwachsene Flöhe sind bei Katzen in der Regel schwerer zu finden als bei Hunden. Eine der besten Methoden, um deine Katze auf Flöhe zu untersuchen, ist der Flohschmutz (eigentlich Flohkot) im Fell deiner Katze.

Um nach Flohschmutz zu suchen, kämme oder reibe einen Teil der Haare auf dem Rücken deiner Katze, während die Katze auf einem weißen Blatt Papier sitzt oder liegt. Wenn die Katze Flöhe hat, fallen auf das Papier schwarze Flecken, die wie Schmutz aussehen. Übertrage diese schwarzen Flecken auf ein feuchtes Blatt Papier, erscheinen sie nach kurzer Zeit rot oder rostfarben. Die rote Farbe entsteht, weil das von der Katze gesaugte Blut in den Abfall des Flohs gelangt. Wenn die Schmutzflecken nicht rot werden, handelt es sich wahrscheinlich um „normalen“ Schmutz.

Eine andere Methode: Ziehe einfach eine weiße Socke über die Hand und führe sie über ihr Fell sowie über die Bettwäsche und Teppich, auf dem sie häufig liegt. Wenn du kleine schwarze Flecken auf der Socke findest, handelt es sich wahrscheinlich um Flohkot.     

Natürliche Flohbadbehandlung bei Katzen

Ein salziges Bad

Wenn dein Haustier definitiv Flöhe hat, kannst du diese mit einem einfachen Salzwasserbad entfernen. Fülle dazu einfach eine Wanne mit Wasser und füge eine großzügige Menge Salz hinzu und rühre alles, bis es sich auflöst. Indem du dein Haustier im Salzwasser badest, werden Flöhe und ihre Eier absterben.

Befreie dein Haustier vor Flöhen, während es schläft

Wenn deine Katze nicht so gerne badet, versuche mal diese Idee. Platziere neben dem Schlafplatz deiner Katze einige Weihnachtslichter oder eine Lampe ohne Lampenschirm und darunter eine Schüssel mit Seifenwasser. Stelle dabei sicher, dass es genug von der Katze entfernt ist, damit sie es nicht umkippen kann. Die Flöhe werden von der Hitze des Lichts angezogen und springen darauf zu, wobei sie meistens direkt in der Seifenschale Wasser landen. Wiederhole diese Behandlung jede Nacht, bis die Flöhe verschwunden sind.

So bekommst du die Flöhe aus dem Haus

Nachdem dein Haustier die Flöhe los ist, musst du das Haus mit einem Hochleistungs-Staubsauger absaugen. Nehme den Behälter oder die Tasche heraus und entsorge diese sofort. In einer Sprühflasche kannst du auch einige Tropfen ätherisches Eukalyptus- oder Lavendelöl geben und mit 1 Tasse Wasser mischen. Sprühe damit das Bett deiner Katze sowie andere Bereiche des Hauses. Die Flöhe empfinden den Geruch von Eukalyptus und Lavendel als abweisend. 

Ohrmilben bei Katzen behandeln

Kratzt sich deine Katze ständig an den Ohren? Sie könnte Ohrenmilben haben. Milben bei Katzen sind ein großes Problem, denn wiederholtes Kratzen kann zu einer Reihe von tiefen Wunden führen, da der Juckreiz unerbittlicher wird. Neben der Sorge um die Gesundheit deines Haustieres gibt es auch schwerwiegende gesundheitliche Folgen für Personen, die neben leidenden Tieren leben. Das Erkennen von Milben und das Wissen, wie sie behandelt werden müssen, ist wichtig für die Gesundheit deiner Katze.

Behandlung mit Hausmitteln

Versuche mit diesem Hausmittel, Ohrmilben bei deiner Katze zu behandeln: Löse einen Teelöffel Backpulver in einer Tasse warmem Wasser auf und reibe einen mit dieser Mischung getränkten Wattebausch auf die Ohren deines Haustieres. Wiederholen diese Behandlung jeden Tag, bis sich die Katze nicht mehr kratzt.

Ohrmilben

Die häufigsten Milben, die sowohl für Katzen als auch für Menschen Probleme verursachen können, sind Ohrmilben. Es handelt sich dabei um winzige Parasiten, die im Gehörgang eines infizierten Tieres leben. Bei Katzen ist der wahrscheinlichste Organismus Otodectes cynotis. Die Milben ernähren sich von Ohrenschmalz und anderem Schmutz im Katzenohr. Sie befinden sich normalerweise im Gehörgang und können bei der Katze durch Bisse und den Juckreiz zu Blutungen führen. Wenn deine Katze an Milben leidet, gibt es im örtlichen Tierfachgeschäft Wachstropfen für die Katzenohren. 

Anzeichen und Symptome von Milben bei Katzen

Die Katze kratzt möglicherweise an juckenden Ohren oder schüttelt oft den Kopf. Während die Milben mikroskopisch klein sind, können sie recht lästig sein. Milben bei Katzen hinterlassen normalerweise einen dunkelbraunen oder rotbraunen Rückstand. Manchmal bildet sich auch eine schwarze Kruste, die im Laufe der Zeit den Gehörgang verstopfen könnte.

Der Tierarzt kann Katzenmilben leicht diagnostizieren und untersucht den Rückstand unter einem Mikroskop. Die Ohrmilben sind mit einem Otoskop im Ohr zu sehen. Milben sind sehr ansteckend und können sie sogar auf andere Tiere übergehen. Wenn also nur eines der Haustiere Ohrmilben hat – egal ob Hund, Katze oder Kaninchen, möchtest du möglicherweise alle behandeln.

Behandlung

Um katzenartige Ohrmilben zu behandeln, besteht der erste Schritt darin, das Ohr zu reinigen und den angesammelten Schmutz zu entfernen. Dazu kann das Ohr mit einer Lösung aus lauwarmem Wasser und milder Spülmittelseife gespült werden. Da die Gefahr besteht, dass das Trommelfell der Katze beschädigt wird oder die Milben bei Katzen weiter in den Gehörgang gedrückt werden, solltest du diese Arbeit vielleicht dem Tierarzt überlassen.

Behandlung mit Medikamenten

Die meisten wirksamen Ohrmilbenbehandlungen enthalten Insektizide, die Pyrethrine enthalten. Das Medikament wird in der Regel in Form von Tropfen in die Ohren verabreicht und die Ohren anschließend massiert. Während du auch rezeptfreie Medikamente gegen Milben kaufen kannst, wird das vom Tierarzt verschriebene Medikament generell stärker und kann wirksamer sein.

Medikamente werden in der Regel täglich über mehrere Tage angewendet. Nach einer einwöchigen Pause wird der Reinigungs- und Medikamentenvorgang wiederholt. Möglicherweise muss diese Prozedur in drei bis vier Zyklen durchgeführt werden, bis die Milben vollständig aus dem Ohr entfernt sind. 

Ohrmilben können schließlich auch außerhalb der Ohren leben. Während sie normalerweise in den Ohren leben, können sie auch im umgebenden Fell überleben. Aus diesem Grund musst du möglicherweise auch Medikamente außerhalb des Ohrenbereichs verwenden.

AngebotBestseller Nr. 1
AniForte Ohrmilbenöl für Hunde, Katzen, Nagetiere, Haustiere 20ml - Sanfte Pflege bei Ohrmilben, Ohrentropfen Milben, Hefepilz, Juckreiz im Ohr, Ausfluss
  • NATÜRLICHE WIRKUNG: Naturprodukt zur Pflege und Reinigung der Haut im Ohr bei Ohrenmilben, Ohrräude, Hefepilzen, Juckreiz, Reizungen und Ausfluss
  • EFFEKTIVE FORMEL: Reizarm und dabei sehr effektiv. Ohrenpflege für empfindliche Hundeohren und Katzenohren - Angenehm, schnell und sicher für Deinen Hund, Katze, Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster
  • EINFACHE DOSIERUNG: Kinderleichte Anwendung durch praktischen Tropf- und Spritzverschluss - Weniger Stress für Dich und Deine Lieblinge. Ohr-Milben-Öl Tropfen auf die Ohrmuschel aufbringen, leicht einmassieren. Absolut unbedenklich für Umwelt, Mensch und Tier
  • VON EXPERTEN ENTWICKELT: Unsere Produkte werden stets von fachkundigen Tierärzten und erfahrenen Tierheilpraktikern entwickelt und auf die einzigartigen Bedürfnisse Deines Tieres abgestimmt
  • TIERLIEBE – MADE IN GERMANY: Unabhängig geprüft, Hergestellt in Deutschland, Streng gegen Tierversuche, Ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe. Frei von Farbstoffen, Cortison, Antibiotika und ohne schädliche chemische Inhaltsstoffe
AngebotBestseller Nr. 2
Silberkraft Milbenspray Hunde und Katzen 100 ml, zuverlässiger Milbenschutz für Hunde, Katzen, Nagetier und andere Haustiere, effizientes und garantiert hilfreiches Anti-Milben-Mittel
  • ✅ Zuverlässiger Milbenschutz - Unser Anti-Milbenspray schützt Hund, Katze oder andere Tiere optimal. Ausgewählte Stoffe wie Geraniol vertreiben Milben von deinem Haustier und verhindern einen Neubefall.
  • ✅ Sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe- Inhaltsstoffe wie Geraniol vertreiben Milben zuverlässig. Unser Milbenmittel bietet dir eine top Alternative zu herkömmlichen Spot on Lösungen.
  • ✅ 100 % treibgasfrei - All unsere Sprays sind 100% treibgasfrei und wirken langanhaltend ohne Verstärker, Lösungsmittel und Alkohole. Vertreibe und bekämpfe Milben langfristig.
  • ✅ Hinweis - Wenn Geraniol als Kontaktinsektizid eingesetzt wird, wirkt erst mit einer Verzögerung. Bei kleinen Insekten dauert es 1 - 5 Minuten bis das Spray Wirkung zeigt. Bei größeren Insekten kann es bis zu 48 h dauern, bis die volle Wirkung erreicht wird.
  • ✅ Absolute Premium Qualität - Profitiere vom Schädlingsbekämpfungsexperten! Silberkraft steht als Unternehmen für Qualität, Nachhaltigkeit und Wirksamkeit.

Grabenmilbe

Ein weiterer Parasit, der bei deiner Katze vorkommen kann, ist die Grabenmilbe, die an der Hautoberfläche frisst. Dies kann bei der Katze zu starkem Haarausfall führen und muss deshalb sofort behandelt werden. Wenn du also Anzeichen einer Hautreizung bei deiner Katze sehen, wende dich am besten an einen Tierarzt an. Du kannst alternativ ein rezeptfreies Tierpflegemittel wie z. B. ein Shampoo oder eine Parasitencreme nehmen, um die Milben zu entfernen. Die sofortige Behandlung von Katzenmilben sobald sie sichtbar werden ist der beste Weg, um sie zu entfernen, bevor das Problem ernsthafter wird. Auch solche Katzenmilben, die Haarausfall verursachen, kannst du am besten mit einem homöopathischen Haustiershampoo behandeln.

In schwerwiegenderen Fällen musst du einen Tierarzt aufsuchen, um die bestmögliche Verschreibung zu erhalten, anstatt ein milderes rezeptfreies Produkt zu wählen. Wenn das Milbenproblem in den Zustand gelangt ist, in dem es sich auf andere Haustiere oder Familienangehörige ausgeweitet hat, ist es an der Zeit, einen Termin mit dem Tierarzt zu vereinbaren. Die Folgen einer Milbenkolonie, die auf der Katze blüht, kann auf lange Sicht für sie tödlich sein. Überwache deshalb den Zustand deiner Katze und den Fortschritt des Milbenbefalls, um deine Katze rechtzeitig zu behandeln und zu heilen.

Wie wirken sich Flöhe auf meine Katze aus?

Du wirst wahrscheinlich zuerst die Auswirkungen von Flöhen bemerken, wenn deine Katze wiederholt an ihrem Fell und ihrer Haut knabbert. Gelegentlich sind tatsächlich winzige braune Flöhe zu sehen, die sich schnell durch das Fell der Katze bewegen. Katzen sind jedoch sehr erfahren und können Flöhe zum Teil auch selbst entfernen, sodass du es gar nicht bemerkst. Das ständige Nibbeln und Lecken deiner Katze kann zu merklichen Flecken, Haarausfall, kleinen Krusten und geröteter, gereizter Haut führen. Flöhe können auch zu Hautallergien führen und andere Parasiten, wie z. B. Bandwürmer, auf die Katze übertragen.

Wie verhindere ich, dass meine Katze Flöhe bekommt?

Drinnen

Um Flöhe zu kontrollieren, musst du sie an der Reproduktion hindern. Teppiche, Tierbettwäsche, Möbel, Holzfußböden und andere Innenbereiche, in denen die Katze viel Zeit verbringt, enthalten die meisten Flöhe. Häufiges Staubsaugen dieser Bereiche (den Staubsaugerbeutel danach wegwerfen) und häufiges Waschen der Bettwäsche von Haustieren kann die Anzahl der Flöhe in deinem Zuhause stark reduzieren.

Draußen

Flöhe entwickeln sich auch in schattigen, geschützten Außenbereichen, obwohl die Außenbereiche für Tierhalter, die nur Katzen und keine Hunde haben, in der Regel weniger von Belang sind. Die meisten Flohprobleme können daher durch das Behandeln und Verhindern von Flöhen direkt an der Katze behandelt werden. Denke daran, dass Hunde und Katzen die Flöhe teilen können. Stelle deshalb sicher, dass auch Hunde oder andere Tiere im Haus behandelt werden. Es ist wichtig zu wissen, dass Flohprobleme sich von Tier zu Haustier oder zwischen den Haushalten unterscheiden können, und jedes Problem erfordert eine besondere Kontrollmethode.

Wende dich an einen Tierarzt

Wende dich an einen Tierarzt, um Rat für deine spezifische Situation zu erhalten. Dein Tierarzt kann dir sichere und wirksame Produkte zur Bekämpfung und Tötung von Flöhen empfehlen und genau bestimmen, was du benötigst. Vielleicht wirst du dich an einen Schädlingsbekämpfungsspezialisten wenden müssen, um dein Haus und den Hof zu behandeln oder Produkte zu empfehlen, die den Flohlebenszyklus in der Umgebung beeinträchtigen.

Bestseller Nr. 1
ADVANTAGE 80 mg f. große Katzen
  • Advantage über 4 kg Katzen und Kaninchen Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall
Bestseller Nr. 2
ADVANTAGE 40 mg Lsg.f.kl.Katzen/kl.Zierkaninchen 4X0.4 ml
  • PZN-09670096
  • 1.6 ml Lösung
  • apothekenpflichtig
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.
AngebotBestseller Nr. 3
ARDAP Spot On - Zecken & Flohschutz für Katzen über 4kg - Natürlicher Wirkstoff - Bis zu 12 Wochen nachhaltiger Langzeitschutz
  • Speziell für Katzen - OHNE PERMETHRIN
  • enthält ausschließlich den wohldosierten, gut verträglichen Wirkstoff NATUR-PYRETHRUM aus der Chrysanthemenpflanze
  • Tausendfach an Katzen von Tierärzten erprobt und empfohlen - Bitte auch die PRODUKTINFORMATION vom Hersteller (Bild/PDF) beachten
  • Hochwirksamer Zecken- und Flohschutz für Ihr Haustier zum Auftropfen auf die Haut
  • Bis zu 12 Wochen Langzeitschutz - Inhalt: 3 Tuben á 0,8 ml
Schlagwörter:

1 Gedanke zu „Flöhe und Milben bei Katzen“

  1. Pingback: Die besten Gesundheitstipps für deine Katze - FBI Zoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.